Effektive und schnelle Umsetzung des Universaldienstes High-Speed-Internet in Niedersachsen

Die Jungen Liberalen Niedersachsen fordern, dass das High-Speed-Internet nicht nur den Status des Universaldienstes bekommt, sondern dass dieser auch schnell und effektiv in der Realität umgesetzt wird.

Wir fordern die neue Landesregierung auf, Kommunen die Möglichkeit zur Erteilung von Konzessionen für High-Speed-Internet zu geben. Somit könnten Kommunen, die keine ausreichende Versorgung mit diesem Universaldienst haben, 10-jährige Konzessionen ausschreiben und an Unternehmen vergeben.

Die Unternehmen hätten damit ein 10-jähriges Monopol, wären aber verpflichtet, die nötige Infrastruktur für den gesamten ausgeschriebenen Bereich zu errichten.

Um erhöhte Preise zu verhindern, müssten diese jährlich von der Bundesnetzagentur geprüft und genehmigt werden.

Weitere Beschlüsse

04.07.2024

Klimaschutz endet nicht an der Grenze: CO2-Grenzausgleichssystem unterstützen

Seit Mai 2023 ist die Verordnung der Europäischen Union zur Schaffung eines CO2-Grenzausgleichsystems in Kraft. Sie soll verhindern, dass europäische...
04.07.2024

Liberalismus ergreift Partei für Menschenrechte weltweit! – Für eine bürokratiearme Lieferkettenrichtlinie

Bis zuletzt setzten sich die Freien Demokraten als Teil der Bundesregierung sowie ihre Mitglieder im Europäischen Parlament dafür ein, dass die...
04.07.2024

Informatik als Pflichtfach für die digitale Arbeitswelt von morgen

Unsere Welt, sowohl die Arbeitswelt als auch die Freizeit wird zunehmend digitaler. Kaum noch ein Job kann heutzutage noch ohne Computer...
Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen