Für ein verbessertes Wahlsystem

Die Jungen Liberalen fordern eine Reform des Wahlrechts. Besonders wichtig sind uns hierbei folgende zwei Punkte:

  1. Wir setzen uns für flexiblere und längere Öffnungszeiten der Wahllokale ein. Die konkreten Öffnungszeiten obliegen der Kommune. Eine Mindestöffnungszeit von 10 Stunden muss dabei gewährleistet sein. Es steht der Kommune auch frei, die gesamte Wahl auf eine Briefwahl umzustellen.
  2. Wir setzen uns für eine Reform des Wahlsystems der Erststimmen bei Bundes- und Landtagswahlen ein. Statt dem bisherigen Mehrheitswahlsystem sollen die Direktkandidaten zukünftig durch ein Instant-Runoff-Voting Verfahren bestimmt werden. Dabei kann der Wähler drei Kandidaten nach Präferenz sortieren. Bei der Auswahl der Kandidaten kann mehr Wert auf die allgemeine Popularität der Kandidaten gelegt werden.

Weitere Beschlüsse

04.07.2024

Klimaschutz endet nicht an der Grenze: CO2-Grenzausgleichssystem unterstützen

Seit Mai 2023 ist die Verordnung der Europäischen Union zur Schaffung eines CO2-Grenzausgleichsystems in Kraft. Sie soll verhindern, dass europäische...
04.07.2024

Liberalismus ergreift Partei für Menschenrechte weltweit! – Für eine bürokratiearme Lieferkettenrichtlinie

Bis zuletzt setzten sich die Freien Demokraten als Teil der Bundesregierung sowie ihre Mitglieder im Europäischen Parlament dafür ein, dass die...
04.07.2024

Informatik als Pflichtfach für die digitale Arbeitswelt von morgen

Unsere Welt, sowohl die Arbeitswelt als auch die Freizeit wird zunehmend digitaler. Kaum noch ein Job kann heutzutage noch ohne Computer...
Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen