Grüne Welle

Der Landesverband empfiehlt den Kreisverbänden sich dafür einzusetzen, dass auf den Hauptstraßen in Ihrer Stadt/Gemeinde eine so genannte „Grüne Welle“ eingerichtet wird. Diese soll besonders dem ein- und ausfahrenden Verkehr gerecht werden, um so überfüllte Innenstädte zu vermeiden. Ein durch lange Rotphasen evtl. entstehender Rückstau kann so besonders im Berufsverkehr minimiert werden.
Des Weiteren ist auf allen anderen Straßen eine dem Verkehr angepasste Ampelschaltung von Nöten, die sich, z.B. durch Kontakte gesteuert, dem aktuellen Verkehrsaufkommen anpasst. So können längere Wartezeiten an einer leeren Kreuzung verhindert und somit die Gesamtfahrzeit verkürzt werden.

Diese Maßnahmen kommen auch der Umwelt zugute, da so Autos und andere motorisierte Verkehrsteilnehmer ihre Fahrziele schneller erreichen und dadurch weniger Schadstoffe generieren.

Weitere Beschlüsse

04.07.2024

Klimaschutz endet nicht an der Grenze: CO2-Grenzausgleichssystem unterstützen

Seit Mai 2023 ist die Verordnung der Europäischen Union zur Schaffung eines CO2-Grenzausgleichsystems in Kraft. Sie soll verhindern, dass europäische...
04.07.2024

Liberalismus ergreift Partei für Menschenrechte weltweit! – Für eine bürokratiearme Lieferkettenrichtlinie

Bis zuletzt setzten sich die Freien Demokraten als Teil der Bundesregierung sowie ihre Mitglieder im Europäischen Parlament dafür ein, dass die...
04.07.2024

Informatik als Pflichtfach für die digitale Arbeitswelt von morgen

Unsere Welt, sowohl die Arbeitswelt als auch die Freizeit wird zunehmend digitaler. Kaum noch ein Job kann heutzutage noch ohne Computer...
Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen